crta
Hrvatska znanstvena Sekcija img
bibliografija
3 gif
 Naslovna
 O projektu
 FAQ
 Kontakt
4 gif
Pregledavanje radova
Jednostavno pretraživanje
Napredno pretraživanje
Skupni podaci
Upis novih radova
Upute
Ispravci prijavljenih radova
Ostale bibliografije
Slični projekti
 Bibliografske baze podataka

Pregled bibliografske jedinice broj: 725770

Zbornik radova

Autori: Tončinić, Domagoj
Naslov: Soldatengrabsteine aus dem Alpen- und Nordadriaraum als Beitrag zum Verständnis der Soldatengrabsteine aus Dalmatien
( Soldiers grave stones from the Alps and the North Adriatic region as a contribution to the understanding of the soldiers grave stones of Dalmatia )
Izvornik:
Skup: Roman army in the regions of the northern Adriatic and Eastern Alps
Mjesto i datum: Ljubljana, Slovenija, 16-18.10.2014.
Ključne riječi: Soldatengrabsteine; Dalmatien; legio VII
( Soldiers grave stones; Dalmatia; legio VII )
Sažetak:
Die genaue Ankunft der, in der 1. Hälfte des 1. Jh. in Dalmatien innschriftlich bestätigten, römischen Einheiten lässt sich weiterhin nicht mit Sicherheit datieren. Das bellum Batonianum kann, als logischer Anlass für ein massives und langandauerndes Truppenaufgebot, weiterhin nur angenommen werden. Der genaue Abzug zahlreicher Einheiten in der 2. Hälfte des Jh. ist gleichermaßen unsicher. Trotzdem besitzen zumindest die Denkmäler der VII. und XI. Legion einen willkommenen Datierungsansatz. Dieser ist durch den Aufstand des Provinzlegaten Lucius Arruncius Camillus Scribonianus gegen Kaiser Claudius im Jahre 42, und die damit verbundene Verleihung des Ehrentitels Claudia pia fidelis, gegeben. Das ist besonders bedeutend für jene Werkstatt, die in Tilurium, dem Lager der VII. Legion, tätig war, und Grabstelen mit charakteristischen Türdarstellungen erzeugt hat. Für diese Grabstelen lässt sich eine typologische Entwicklung dokumentieren, die durch den genannten Ehrentitel auch einen chronologischen Anhaltspunkt besitzt. Weiterhin waren diese Grabstelen bei römischen Soldaten verschiedener Einheiten in der ganzen Provinz Dalmatien sehr beliebt und somit auch weit verbreitet. Angenommen wird, dass sie ausschließlich für Soldaten in Dalmatien typisch sind, und dass nach dem Abzug der Legionen aus Dalmatien diese Werkstatt aufgelöst wurde. Anhand von Vergleichsbeispielen aus dem Alpen- und Nordadriaraum werden neue Überlegungen zu den Grabstelen mit Türdarstellungen, aber auch zu anderen in Tilurium und Dalmatien vertretenen Darstellungen und Typen von Soldatengrabsteine angestellt.
Vrsta sudjelovanja: Predavanje
Vrsta prezentacije u zborniku: Sažetak
Vrsta recenzije: Međunarodna recenzija
Projekt / tema: HRZZ-IP-2013-11-6505
Izvorni jezik: GER
Kategorija: Znanstveni
Znanstvena područja:
Arheologija
Upisao u CROSBI: Domagoj Tončinić (dtoncini@ffzg.hr), 31. Lis. 2014. u 16:52 sati
Napomene:
Ovaj rad je financirala Hrvatska zaklada za znanost projektom 6505 Between the Danube and the Mediterranean. Exploring the role of Roman military in the mobility of people and goods in Croatia during the Roman Era



Verzija za printanje   za tiskati


upomoc
foot_4